english deutsch
cd.punk.de/Zwakkelmann-Entschuldigung-CD-11411.html
347 Nutzer Online
B(r)ands
Wizo bei punk.de Slime bei punk.de Terrorgruppe bei punk.de
Normahl bei punk.de Sexypunk bei punk.de RuhrPottRodeo bei punk.de

Kategorien
Accessoires (309) >>
Aufnäher (118) >>
Ausverkauf (24) >>
Bücher // Zines // Kalender (89) >>
   > Fanzines (13)
   > Bücher (78)
   > Kalender (0)
Buttons // Pins (426) >>
Gürtel // Gürtelschnallen (45) >>
Kleidung-Männer (312) >>
Kleidung-Frauen (394) >>
Kleidung-Kinder (21) >>
Konzertkarten (57) >>
MP3 // Downloads (287) >>
Musik // DVD's (933) >>
Poster // Sticker // Flaggen (86) >>
Schmuck (75) >>
Schuhe // Schnürsenkel (43) >>
Sonstiges (103) >>
Umsonst (2) >>

HULKzine
Ansprache:
Outsiders Joy
Review OUTSIDERS JOY - Rasierapparat

Pünktlich zum 20jährigen Bandbestehen gibt es ein neues Album von '''OUTSIDERS JOY''', das auf den Namen "Rasierapparat" hört.

Der gleichnamige Titelsong tritt mit tiefer gestimmten Gitarren und verzerrtem Gesang ordentlich ins Gemächt; ein Abgesang auf alle Wichser, die in diesen Zeiten einfach nur nervtötend sind. ...
-> Auf OpenPunk liest du weiter

Punkchat

niemand im Chat

OpenPunk
Open Punk

Infos
Währungsumrechner
Katalog 2019
Zahlungsarten/Versandkosten
Hulk Räckorz - Das Platten-Label
Sexypunk - Die Modemarke
Grosshandelsbereich
Tourdaten
Verlink-Banner
facebook


Blättern Rückwärts  Acid, Mao und I Ging  Blättern Vorwärts

: Acid, Mao und I Ging Für eine grössere Darstellung, klicke auf das jeweilige Bild.

 
12,95 €


Acid, Mao und I Ging ist eine Mischung aus Memoiren, Erzählungen und fantastischen Geschichten.
In den 90er Jahren begann der Autor Michael Geißler seine Memoiren aufzuschreiben. Es entstanden unzählige Kurzgeschichten, in denen er – mal nachdenklich, mal selbstironisch, mal sentimental – den “Spirit der wilden 60er und 70er” einzufangen versucht hat. In diesem prosaischen Zeitgeist-Porträt stehen Geschichte und Geschichten untrennbar nebeneinander. In original Berliner Schnauze berichtet vom Leben in Kommunen, der Arbeit in Kinderläden, ersten Drogenerfahrungen, Politaktionen und der sexuellen Revolution, von Knasterfahrungen, (Spaziergänger-)Demonstrationen, der ersten LSD-Küche Berlins und von langen Reisen nach Indien, Italien und zu sich selbst.
Den Texten von Michael Geißler ist ein 13-seitiges Vorwort von Werner Pieper (Verleger: Werner Pieper and the grüne Kraft) vorangestellt: ein kritischer Rückblick auf die 60er Jahre, der in die Zeit einführt, Begriffe klärt und kontextualisiert. Die letzte Geschichte, “Das letzte große Abenteuer”, stammt von Geißlers Freund Peter Pannke und beschreibt die letzten Tage Geißlers und dessen abenteuerliche Bestattung in Indien.


Menge:
Kunden haben auch Folgendes gekauft
Ficken. Geld. Drogen. Nutten. von MushiFlo
Unsichtbar Verlag: Ficken. Geld. Drogen. Nutten. von MushiFlo
9,99€


Auf Open Punk findest Du eventuell weitere Infos zu diesem Artikel, bzw. kannst auch Du Deine Meinung oder eine Besprechung dazu hinterlassen

 
Zur Kasse
0 Artikel0,00€
Hier geht es zur Kasse   Zur
Kasse

Kundenmenü
E-Mailadresse:
Passwort:

Zugangsdaten vergessen
Neu anmelden

Newsletter
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben:
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Ich willige ein, dass mich HulkRäckorz per E-Mail über Produkte und Neuigkeiten von Hulk Räckorz informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an: hulk-raeckorz-gmbh at punk.de oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Ahmeldelinks widerrufen.

Neu eingetroffen
Neu eingetroffen

Bestseller



Alle Preisangaben inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich der Versandkosten!
Technische Probleme im Webshop? Bitte den Vorgang mit folgendem portablem Browser erneut versuchen: Firefox .