Blättern Rückwärts Bücher // Zines // Kalender ->  Bücher ->  U-books: Ich hab die Unschuld kotzen sehen-Buch  Blättern Vorwärts
U-books: Ich hab die Unschuld kotzen sehen-Buch U-books: Ich hab die Unschuld kotzen sehen-Buch
Für eine grössere Darstellung, klicke auf das jeweilige Bild.
 
9,95 €


"Ich hab die Unschuld kotzen sehen" von Dirk Bernemann
ISBN: 3-937536-59-0
"Guten Tag, die Welt liegt in Trümmern. Ich sammle sie auf. Errichte daraus neue Gebäude. Konstruiere neue Städte. Kann man wohnen drin. Oder weiträumig umfahren."
So begrüßt einen dieses Stück Literatur, bevor es einen hinabreißt in die Abgründe einer Welt, die in uns etwas zum Klingen bringt, denn sie ist uns sehr vertraut. Es ist unsere Welt! Wenn man Bernemanns Buch liest, kommt es einem vor, als hätte man uns endlich die rosa Brille abgenommen, ja vom Kopf geprügelt. In einer poetischen Klarheit zelebriert er ein Massaker des Leben, dass fasziniert, um gleichzeitig abzustoßen.
Rezensionen (auzugsweise):

Ich habe in letzter Zeit viel von den 'Jungen Wilden' der Literaturszene gelesen, aber kein Werk hat mich so bewegt wie dieses!Bernemann schlüpft im Laufe der Geschichte in die verschiedenen Charaktere und verknüpft diese (im Stile von Magnolia!) subtil und unheilvoll miteinander.Seine Sprache ist hart, klar und distanziert, was die Geschehnisse nachvollziehbar macht... doch wer will diese Erlebnisse nachvollziehen? Kurzum: Ein Buch das fesselt, bewegt und das seinen Titel in jedem Fall verdient!!! Muss man gelesen haben!

Schonunglos detailiertes Kopfkino, mit einem Verbalismus der einen nur noch Kopfschüttelnd zurücklässt und einen fragen lässt: wie krank sind wir und unsere Gesellschaft mittlerweile wirklich schon?!...Das Buch ist brachial und schonunglos... aber ebenso überaus intelligent. Oder doch eher gesagt: es hält sich mehr an die Wirklichkeit, als man im ersten Moment glauben kann und will!
hab sofort angefangen zu lesen und kanns nur jeden empfehlen weil man es gar nicht wieder aus der hand legen mag, ich will mehr von diesem autor!!!!

Presse:
"Literatur eines noch mit Idealen bestückten Weltverbesserers mit stark resignativen Tendenzen, an dieser, seiner Welt verzweifelnd und sich trotzdem oder gerade deshalb weiter auflehnend – ist vielleicht eine der Umschreibungen von Bernemanns Ich hab die Unschuld KOTZEN sehen." Orkus, März 2005
"Sowas rezensieren wir nicht!"
Berliner Morgenpost
Aus dem Gästebuch:

"Dirk Bernemann - Ich habe die Unschuld kotzen sehen" könntest du dir mal antun wenn dir das buchstabenverseuchte Papier ausgegangen ist. Böses Zeug.


Menge:


Kunden haben auch Folgendes gekauft