Blättern Rückwärts Musik // DVD's ->  CD's ->  Die Dorks: Die Dorks - Tyrannoplauzus Fett CD  Blättern Vorwärts
Die Dorks: Die Dorks - Tyrannoplauzus Fett CD Die Dorks: Die Dorks - Tyrannoplauzus Fett CD
Für eine grössere Darstellung, klicke auf das jeweilige Bild.
5,00 €


Die Dorks, was eigentlich nichts anderes heißt als die Idioten, kommen aus dem tiefsten Bayern. Sie sind zwar immer noch doof, wie der Name schon sagt, aber sie machen verdammt gerne Punkrock! So gerne, dass es Frontfrau Lizal (Gesang/Gitarre), Maddin (Co-Gesang) P-Assi (Gitarre), Wastl (Bass) und Bons (Drums) schaffen innerhalb von drei Jahren ihr Album Nr. 3 um die Ohren des Pöbels zu knallen. Gab es doch vor erst einem Jahr ihre 2. Platte "Servus, gruezi und K.O." auf Sn-Punx und 2009 das in Eigenregie produzierte Album "Grundtriebe". Mit ihrer neuen Platte "Tyrannoplauzus Fett" sind die Dorks dem guten alten Punkrock zwar treu geblieben und wer schon ihre alten Songs mochte, wird sie immer noch lieben doch ist vielleicht ein wenig überrascht, dass auch musikalisch `ne ordentliche Latte nachgelegt wurde. Auf die Provokation in ihren Texten wurde auch diesmal nicht verzichtet, und der Hörer braucht als Grundvoraussetzung schon mal ein Verständnis für Ironie, aber auch gesellschaftskritische Texte wurden in die neuen Songs gepackt. Mit "Tyrannoplauzus Fett" schaffen Die Dorks es auch noch einen ordentlichen Zahn an Angepisstheit nachzulegen, gesanglich wie musikalisch rotzt es noch mehr, die Schiessbude knallt, die Gitarren brettern und Lizals Stimme wirkt noch einen Tacken aggressiver. Man merkt der Musik an, dass der Besetzungswechsel am Bass vor gut einem Jahr der Band gut getan hat und wirklich jeder Bock auf diese Platte hatte. Der Sound um die kratzige Stimme von Lizal ist um einiges druckvoller als bei den Vorgängeralben und Die Dorks schaffen es alle möglichen Stile in ihren Deutschpunk zu mixen. Egal ob Ska- Rock`n Roll Elemente und Hardcore! Die Dorks machen das worauf sie Bock haben und so kommen eingebaute Instrumente wie Dudelsack, Tuba, Posaune oder eine Mundharmonika gut zur Geltung! Man ist sich eben dem Motto der Anfangstage treu geblieben: „Punk ist das was du draus machst“ Und das macht die 5 Musiker aus Marktl umso authentischer und so was findet man leider nur noch selten in der so monoton klingenden, angepassten Punkrockszene


Produkt ist bald verfügbar. Bitte informiert mich als Erstes, wenn es da ist.

Meine E-Mail:   


Kunden haben auch Folgendes gekauft



Auf Open Punk findest Du eventuell weitere Infos zu diesem Artikel, bzw. kannst auch Du Deine Meinung oder eine Besprechung dazu hinterlassen