english deutsch
punk.de/index.php
395 Nutzer Online
B(r)ands
Wizo bei punk.de Slime bei punk.de Terrorgruppe bei punk.de
Normahl bei punk.de Sexypunk bei punk.de RuhrPottRodeo bei punk.de

Kategorien
Accessoires (309) >>
Aufnäher (113) >>
Ausverkauf (107) >>
Bücher // Zines // Kalender (82) >>
Buttons // Pins (393) >>
Gürtel // Gürtelschnallen (46) >>
Kleidung-Männer (327) >>
Kleidung-Frauen (378) >>
Kleidung-Kinder (20) >>
Konzertkarten (74) >>
MP3 // Downloads (288) >>
Musik // DVD's (940) >>
   > CD's (564)
   > LP's (244)
   > 10" (8)
   > EP's (103)
   > Kassetten (5)
   > DVD's (18)
Poster // Sticker // Flaggen (83) >>
Schmuck (75) >>
Schuhe // Schnürsenkel (41) >>
Sonstiges (98) >>
Umsonst (2) >>

HULKzine
Ansprache:
Rockwohl Degowski
Die 2007 in Gladbeck/Westfalen gegründete Punkrockband '''Rockwohl Degowski''' liefert mit ihrem Album „Ruhrpott-Köter“ eines der besten Debüts ab, das ich seit langem gehört habe....
-> Auf OpenPunk liest du weiter

OpenPunk
Open Punk

Infos
Währungsumrechner
Katalog 2019
Zahlungsarten/Versandkosten
Hulk Räckorz - Das Platten-Label
Sexypunk - Die Modemarke
Grosshandelsbereich
Tourdaten
Verlink-Banner
facebook


Blättern Rückwärts  Nothing In Common: same  Blättern Vorwärts

Nothing In Common: same

Nothing In Common: same Für eine grössere Darstellung, klicke auf das jeweilige Bild.

 
3,00 €


CDR aus dem Jahre 1999

NOTHING IN COMMON

Genre: Punkrock/Hardcore

Mal ehrlich, wie oft kommt es vor, dass ihr eine Platte bekommt, die euch sofort ausnahmslos begeistert und die dann rund um die Uhr eure Anlage belegt? Selten genug, denke ich. Jetzt ist mir genau das passiert.

NOTHING IN COMMON aus Neuss steckten mir ihr Debüt zu - ich war erst skeptisch, da ich die Jungs von früher als Schülerband kannte, die, naja, halt auch auf Schülerbandniveau spielte. Doch weit gefehlt.

Die mit einem sehr guten Sound ausgestattete CDR beinhaltet fünf dynamische Songs, die dem Schreiber dieser Zeilen sehr gut gefallen. Irgendwie erinnert mich der Sound an eine Mischung aus JAWBREAKER (Musik) mit Dave Smalley-artigem Gesang.

Es wird gut an der Emoschraube gedreht, ohne dabei aber in die Weinerlichkeit dessen zu verfallen, was sich heute so alles Emocore schimpft. Geht alles mehr so in die Dischord-Ecke (so um 1986/87 herum), und zu dieser Zeit waren die Platten aus Washington D.C.

auch noch alle zu empfehlen. Leider ist die CDR nach fünf Liedern bereits vorbei, aber es gibt ja zum Glück die Repeattaste.

Guntram Pintgen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #37 (IV 1999)

1. Lost In A Day
2. Screaming Duml
3. Sunrise
4. Still Waiting
5. Leaving You

http://www.nothingincommon.de


Menge:
Kunden haben auch Folgendes gekauft


Auf Open Punk findest Du eventuell weitere Infos zu diesem Artikel, bzw. kannst auch Du Deine Meinung oder eine Besprechung dazu hinterlassen

 
Zur Kasse
0 Artikel0,00€
Hier geht es zur Kasse   Zur
Kasse

Kundenmenü
E-Mailadresse:
Passwort:

Zugangsdaten vergessen
Neu anmelden

Newsletter
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben:
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
Ich willige ein, dass mich HulkRäckorz per E-Mail über Produkte und Neuigkeiten von Hulk Räckorz informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an: hulk-raeckorz-gmbh at punk.de oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Ahmeldelinks widerrufen.

Neu eingetroffen
Neu eingetroffen

Bestseller



Alle Preisangaben inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich der Versandkosten!
Technische Probleme im Webshop? Bitte den Vorgang mit folgendem portablem Browser erneut versuchen: Firefox .